Montage und Zubehör

Tinsoren_Montage

Bei der Verwendung der jeweiligen Zinnseiten Detektoren sind bestimmte Montage- und Betriebshinweise zu beachten, um eine sichere Erkennung der Zinnseite gewährleisten zu können.

Montage und Abstand zum Produkt
Bei der Montage ist zu beachten, dass kein direktes Fremdlicht in das Kameraobjektiv scheint.
Es sollte für konstante Lichtverhältnisse gesorgt werden um eine dauerhaft sichere Unterscheidung zwischen Zinn- und Luftseite zu gewährleisten. Leichte Lichtschwankungen können vom Zinnseiten Detektor ausgeglichen werden.
Optimale Ergebnisse werden durch Reduzierung des Fremdlichtes mittels Abdeckungen erreicht.
Die Zinnseiten Detektoren müssen in einem Winkel von 90° und einem Abstand von 1 mm +/- 0,5 mm von der Gummilippe zur Glasoberfläche montiert werden (Siehe Abbildung oben).

Zinnseiten_Detektor_Montagebild

Zinnseiten Detektor Zubehör
Der Zinnseiten Detektor wird an einem Schaltschrank mit Stromstecker angeschlossen. Dazu gehört eine Ampel Signalanzeige und ein 4 poliges M12 Kabel, beidseitig konfektioniert zur Kontaktbelegung am Zinnseiten Detektor.
Die Bestimmungsgemäßen Installation und Verbindung der Anschlüsse, finden Sie in der Betreibsanleitung des jeweiligen Zinnseiten Detektors. Das Tinsor Bedienmodul finden Sie dirket in unseren Online Shop.

Zinnseiten_Detektor_Bedienmodul

Wartung
Die Zinnseiten Detektoren sind wartungsfreie Geräte. Jedoch sollte die Funktionalität der Detektoren in regelmäßigen Abständen überprüft werden. Dazu reicht es aus, dem jeweiligen Gerät die Zinnseite und die Luftseite zu präsentieren und auf richtige Erkennung zu überprüfen.

Reinigung
Das Objektiv und die LED des Sensors müssen je nach Verschmutzungsgrad der Umgebungsbedingung bei Bedarf gereinigt werden, um ein sicheres Erkennen der Zinnseite zu gewährleisten. Zur Reinigung des Objektivs empfiehlt sich ein Objektivreinigungsstift (www.insystems-shop.de).